Das Leben der anderen

15. Aug 2019

Das Leben der anderen.

Auf der ande­ren Seite ist das Gras so viel grüner…
Ist es das wirklich?
Haben alle ande­ren ein erfüll­tes, bun­tes, pro­blem­lo­ses, ener­gie­ge­lan­de­nes Leben?
All’ die hüb­schen You­Tuber, Insta­grammer, Influ­en­cer – deine Freun­dIn­nen, deine Kol­le­gIn­nen, sogar deine Nachbarn?

„F***kgz**htzrs!, warum ist bei mir alles so unglaub­lich schwer?!“

Ich möch­te dir erklä­ren, warum wir stets ganz ähn­li­che Her­aus­for­de­run­gen, Pro­ble­me, Berge, Hür­den, Schmer­zen, Auf­ga­ben und Gedan­ken­gän­ge haben. 300 Men­schen haben nicht 300 Pro­ble­me. Es sind weni­ge, immer wie­der­keh­ren­de The­men, die im Coa­ching von den Coa­chees ange­spro­chen werden.

Die Facet­ten sind zwei­fel­los viel­fäl­tig und so indi­vi­du­ell wie du. Und doch… es läuft nicht rund, du kommst nicht voran, du brauchst Klar­heit, fühlst dich nicht in dei­nem Leben ange­kom­men, fühlst dich als Sta­tist dei­nes eige­nen Lebens, Part­ner­schaf­ten wol­len nicht gelin­gen, du fühlst dich nicht frei, bist schwer­mü­tig, unend­lich trau­rig oder viel­leicht unglaub­lich wütend, du kommst nicht in Schwung, furcht­los warst du zuletzt als Kind, etwas bremst dich, du bist nicht selbst­be­wusst, durch­set­zungs­stark sind immer die ande­ren, du fragst dich, wohin die Reise gehen soll, dir fehlt die Kraft und der Mut.

Selbst­wert, was war doch gleich?

Es ist mehr als fas­zi­nie­rend und bezau­bernd zugleich, was Coa­ching­me­tho­den, zum Bei­spiel das sys­te­mi­sche Arbei­ten, für diese unge­lieb­ten Emp­fin­dun­gen ganz ein­fach und ein­fach so in dir und dei­nem Umfeld bewir­ken kön­nen. So ein­fach und schlicht.

Ich ver­spre­che dir, ich bin wahr­lich kein eso­te­ri­scher Mensch; ich habe Natur­wis­sen­schaf­ten stu­diert und denke eben­so ana­ly­tisch. Ich tanze kei­nen Rin­gel­pietz mit dir und wir brau­chen keine Räu­cher­stäb­chen für’s Coa­ching – …obwohl ich alles gerne tanze und Räu­cher­stäb­chen durch­aus mag. Aber es ist viel ein­fa­cher: Ich glau­be an dich als Men­schen, an die Liebe und an das Leben.

Der Medi­zin­no­bel­preis­trä­ger von 2013, Tho­mas Süd­hof, ist über­zeugt, das wir der­zeit maxi­mal 5 % von dem, was im Gehirn vor sich geht, ver­ste­hen. Selbst wenn es 50 % sind – ja, was ist dann mit dem Rest?!

In die­sem Sinne: Zeit, mal zu vertikutieren.

Du hast Fra­gen, Mut, Inter­es­se, Bedarf, Neugierde?
Ruf oder maile mich ein­fach an – löche­re mich, mach dir ein Bild und ein Ohr.

Let’s work it out!

 

DOACHING NEWSLETTER
Bleib auf dem Laufenden, dabei und im Loop! Erhalte regelmäßig Tipps und Infos rund um DOACHING und erhalte als Geschenk mein 1. Modul der „Mastering your Challenge“-Meditationsreihe!

Ich stimme zu, dass ich den Newsletter von „DOACHING – Eine Frage der Haltung“ erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an kirsten@doaching.de widerrufen. Außerdem findest Du in jedem Newsletter von uns einen Abmeldelink, mit dem Du Deine Einwilligung widerrufen kannst.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Deinen Daten und der von mir eingesetzten Newsletter-Software “MAILCHIMP” findest Du in der Datenschutzerklärung.